23. Parteitag der CDU Deutschlands in Karlsruhe

von Klaeden: „Solides Ergebnis erwirtschaftet“

101115-klaeden-275x180Bundesschatzmeister Eckart von Klaeden hat in seiner letzten Rede als Bundeschatzmeister einen laut eigener Aussage „unspektakulären Bericht“ abgegeben. Die Partei habe ein „solides Ergebnis erwirtschaftet“ und sei bei den Finanzen auf einem guten Kurs. Trotzdem sei es auch in Zukunft wichtig, dass man Haushaltsdisziplin wahre.

Erfreulich ist, dass man im Wahljahr 2009 trotz der beiden bundesweiten Wahlen, den Europawahlen und der Bundestagswahl, ohne Kredite finanzieren konnte. Die Finanzziele für 2010 werden voraussichtlich auch erreicht werden. Von Klaeden kündigte trotzdem an, dass der Kurs der Sparsamkeit in den nächsten Jahren fortgesetzt werden müsse. Dazu habe es schon in den vergangenen Jahren einige schmerzhafte Einschnitte gegeben, die aber auch neue Chancen bieten. So wurde das Mitgliedermagazin der CDU auf ein elektronisches Magazin umgestellt.

Von Klaeden wies auch auf die Risiken der künftigen Finanzierung hin. Sinkende Mitgliederzahlen werden auch sinkende Mitgliedsbeiträge bedeuten. Außerdem seien Spendenzahlen rückläufig.

Twitter Facebook!
© CDU Deutschlands 2017